Über uns


Das Steinbeis-Transferzentrum für Technologie- und IP-Management nutzt quantitative Methoden und Künstliche Intelligenz zur Analyse und Interpretation von Daten im Technologie-, Innovations-, und IP-Management. Unsere Auftraggeber sind Unternehmen, Start-ups, Universitäten, Forschungseinrichtungen, Ministerien, Investoren und Banken.


Das Steinbeis-Transferzentrum für Technologie- und IP-Management gehört zum Steinbeis-Verbund.





Unsere Kompetenzen



Technologie- und Wettbewerbsanalyse


Wir analysieren Patente, Marken, und Designrechte mit quantitativen Methoden zum Zwecke der Technologie- und Wettbewerbsanalyse.

Details und Beispielanwendungen 

Grüne Technologien, Patente und Marken








Technologien und Innovationen können helfen, Umweltprobleme zu reduzieren. Wir nutzen IP-Daten, um solche Innovationen zu identifizieren und ihren "Nachhaltigkeitsimpact" zu bestimmen.

Details und Beispielanwendungen

KI-gestützte IP-Recherche








Wir nutzen Methoden des Maschinellen Lernens, insb. der natürlichen Sprachverarbeitung (Natural Language Processing), zur zielgerichteten Recherche von Patenten.
Details und Beispielanwendungen

IP-Bewertung









IP-Rechte sind als immaterielle Vermögensgegenstände schwer zu bewerten. Wir nutzen quantitative Methoden, um den finanziellen und technologischen Wert von IP-Rechten abzuschätzen.
Details




Beispielanwendungen




Freedom-to-Operate-Analyse

Freedom-to-Operate-Analysen helfen zu entscheiden, ob Patente bestehen, die der Entwicklung, Herstellung und Markteinführung einer technischen Innovation bzw. einem Produkt im Wege stehen. Mit Hilfe von KI-gestützen Methoden der Patentrecherche ermitteln wir systematisch Patente bzw. Patentanmeldungen, welche die "Freedom-to-Operate" einschränken könnten.





Ökoimpact von Klimaschutzpatenten

Insbesondere Prozessinnovationen können helfen, die Emission von Treibhausgasen im Industriesektor zu reduzieren. Anhand von Patentdaten identifizieren wir im ersten Schritt solche Innovationen. Im zweiten Schritt bestimmen wir dann anhand von Zitationsdaten sowie Daten aus den Emissionshandel ihren technologischen Impact bzw. ihren "Ökoimpact".





Wettbewerbsanalyse mit IP-Daten

Unternehmen schützen ihre Innovationen, Produkte und Dienstleistungen mit Hilfe von Patenten und Marken. Wir analysieren systematisch mit quantitativen Methoden die Patent- und Markenportfolios von (potentiellen) Wettbewerbern sowie Zulieferern und anderen Unternehmen entlang der Wertschöpfungskette. Das Ergebnis ist ein gezieltes Benchmarking mit dem eigenen Patent- und Markenportfolio sowie eine Abschätzung der Überlappung und Bestimmung der eigenen Marktposition.

Suche nach Kooperationspartnern

Im Rahmen von Open Innovation kooperieren Unternehmen mit anderen Unternehmen, Start-ups, Universitäten und außeruniversitären Forschungseinrichtungen. Mit Hilfe von Patent- und Publikationsdaten identifizieren wir mögliche Kooperationspartner und bewerten ihre Attraktivität hinsichtlich Forschungs- und Technologieoutput.  

Unser Team und Expertennetzwerk

Prof. Dr. Jörn Block

Prof. Dr. Jörn Block

Leiter, Steinbeis-Transferzentrum für Technologie- und IP-Management

Lehrstuhlinhaber, Lehrstuhl für Unternehmensführung an der Universität Trier

Gastprofessuren: Wittener Institut für Familienunternehmen, Universität Witten/Herdecke; Centre for Family Entrepreneurship and Ownership, Jönköping University

Kompetenzen: Patent- und Markenanalyse, Technologie- und Innovationsmanagement, Strategisches Management, Nachhaltigkeitsmanagement, Hidden Champions und Mittelstand, Multivariate Statistik

Publikationen: Regelmäßige Veröffentlichungen in den führenden wissenschaftlichen Zeitschriften des Technologie-, Innovations- und Gründungsmanagements (z.B. Research Policy, Journal of Business Venturing, Journal of Technology Transfer, Industry and Innovation)

Wissenschaftliche Verbände: (Stellvertretender) Sprecher der Kommission "Technologie, Innovation, und Entrepreneurship" im VHB (seit 2020); (Vize-) Präsident, FGF - Forschungsnetzwerk Entrepreneurship, Innovation und Mittelstand (2015-2022)

Dr. Hannes Lampe

Dr. Hannes Lampe

Experte, Steinbeis-Transferzentrum für Technologie- und IP-Management

Manager, Capgemini Invent

Kompetenzen: Technologie- und Innovationsmanagement, Patentanalyse, Maschinelles Lernen, Künstliche Intelligenz, Big Data, Quantitative Netzwerkanalyse

Dr. Holger Steinmetz

Dr. Holger Steinmetz

Experte, Steinbeis-Transferzentrum für Technologie- und IP-Management

Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Lehrstuhl für Unternehmensführung an der Universität Trier

Kompetenzen: Multivariate Statistik, Künstliche Intelligenz, Maschinelles Lernen, Big Data, Metaanalyse, Strukturgleichungsmodelle, Arbeits- und Organisationspsychologie

Darius Lambrecht, M.Sc.

Darius Lambrecht, M.Sc.

Experte, Steinbeis-Transferzentrum für Technologie- und IP-Management

Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Lehrstuhl für Unternehmensführung an der Universität Trier

Kompetenzen: Innovationsmanagement, Nachhaltigkeitsmanagement, Patentmanagement, Datenanalyse, Multivariate Statistik

Solvej Lorenzen, M.Sc.

Solvej Lorenzen, M.Sc.

Expertin, Steinbeis-Transferzentrum für Technologie- und IP-Management

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Lehrstuhl für Unternehmensführung an der Universität Trier sowie Stipendiatin am Wittener Institut für Familienunternehmen an der Universität Witten/Herdecke

Kompetenzen: Innovationsmanagement, Nachhaltigkeitsmanagement, Strategisches Management, Datenanalyse, Multivariate Statistik

Tom Willeke, M.Sc.

Tom Willeke, M.Sc.

Experte, Steinbeis-Transferzentrum für Technologie- und IP-Management

Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Professur für Unternehmensführung, Universität Trier

Kompetenzen: Patentdaten, Markendaten, Big Data, Künstliche Intelligenz, Maschinelles Lernen, Natural Language Processing

 
 
E-Mail
Infos
LinkedIn